Zylinderkernbearbeitung

Die Räumautomaten von HEITEC Auerbach ermöglichen ein vollautomatisches Räumen der Profile von Zylinderkernen. Entsprechend der technischen Anforderungen statten wir unsere Anlagen mit kundenspezifischen Werkzeugträgern aus, die bis zu 900 Räummesser pro Maschine tragen können. So kann eine große Anzahl verschiedener Profile geräumt werden. Bei einer großen Diversität an Profilen kann auch der Einsatz einer Schnellwechseleinheit für Werkzeuge sinnvoller sein als der standardmäßige Einsatz von Einzelachsen oder eines Grundprofilblocks. Es gibt also je nach Bedarf verschiedene Spannvorrichtungen, um die jeweiligen Anforderungen unserer Kunden in Bezug auf Räumprofile und Output zu erfüllen. Geringe Taktzeiten sowie sichere und präzise Prozesse erreichen wir, indem wir alle Achsen mit Synchron-Servomotoren ausstatten. Verschiedene Überwachungssysteme für die Räumwerkzeuge sichern zusätzlich einen effizienten und störungsarmen Ablauf unserer Anlagen und reduzieren Werkzeugkosten.

Für die Ein- und Ausgabe der Kerne gibt es verschiedene Lösungen. So ist eine Eingabe z.B. als Schüttgut über Fördertöpfe ebenso möglich wie die Eingabe über Eingabemagazine oder über Trays und einen Roboter, der die Kerne entnimmt, und gerichtet an den Prozess übergibt. Auch eine manuelle Eingabe ist natürlich möglich. Eine Kopplung vor- oder nachgelagerter Anlagen im Rahmen einer vollautomatisierten Bearbeitungsanlage ist ebenso möglich wie die Integration von Nachbearbeitungsprozessen der Kerne. Hier bieten wir umfangreiche Möglichkeiten, z.B. für Prozesse wie Bohren, Entgraten oder auch Montageaufgaben.